Facebook

Folgende Gattungen empfehlen wir für schattige Standorte:

Schatten Halbschatten Sonne
Acer campestre
Acer neglectum 'Annae'
Berberis, immergrüne Arten + Sorten
Buxus semp. Arborescens
Carpinus betulus
Corylus avellana
Euonymus europaeus
Fagus sylvatica
Farne in Sorten
Hedera helix in Sorten
Hydrangea aspera in Sorten
Ilex aquif. in grünlaub. Sorten
Ilex cren. in grünlaub. Sorten
Kerria japonica i.S.
Leucotdoe, grüne + rotl. Sorten
Pachysandra term. i.S.
Philadelphus in starkwüchsigen Sorten
Prunus laur. Otto Luyken, Herbergii
Prunus laur. Caucasica
Pseudosasa japonica
Rhododendron Hybriden PG 1
Rubus fruticosus, odoratus
Sasa in Sorten
Skimmia japonica
Taxus baccata, media, grünnadelige Sorten
tduja occidentalis, plicata
tdujopsis dolobrata
Vinca minor, major, grünlaubig

 

 

Der Schatten ist meist ein sehr ungünstiger Standortfaktor für Pflanzen, da ihnen durch den Licht- und damit Energiemangel die notwendige Kraft zum Wachsen fehlt.

Die oben aufgeführten Pflanzen kommen auch noch mit sehr wenig Licht zurecht, allerdings läßt bei zu schattigen Standorten die Blühwilligkeit und die Wuchsleistung nach.