Facebook

Folgende Gattungen empfehlen wir für vollsonnige Standorte:

Sonne Halbschatten Schatten
Actinidia, Campsis, Wisteria
Acer platanoides i.S.
Acer pseudoplatanus i.S.
Berberis, buntl. Sorten
Betula i.S.
Buddleja i.S.
Carpinus i S.
Cercis siliquastrum i.S.
Cotinus i.S.
Cytisus i.S.
Fagus sylvatica i.S.
Hibiscus syr. i.S.
Heptacodium
Koelreuteria
Liquidambar styraciflua
Paeonia suff. i.S.
Pinus nigra, sylvestris
Pinus mugo,uncinata,pumilio
Pinus leucodermis i.S.
Platanus
Prunus sargentii, subhirtella
Prunus serrulata
Pyrus salicifolia
Quercus robur, petraea
Robinia pseudoacacia
Tilia cordata, platyphyllos

 

 

Vollsonnige Standorte sind nahezu den ganzen Tag der uneingeschränkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Daraus resultiert eine starke Erwärmung des Bodens und der Pflanze bei gleichzeitig abnehmender Luftfeuchtigkeit. Diese Bedingungen erhöhen den Wasserbedarf.

Die oben aufgeführten Pflanzen kompensieren dies einerseits durch ein feines, leistungsfähiges Wurzelwerk (Acer plat., Betula, Buddleja), um den erhöhten Wasserbedarf zu decken. Andererseits werden kleine, harte Blätter oder sogar Nadeln ausgebildet, um die Verdunstung zu senken (Berberis, Quercus, Pinus, Pyrus salicifolius).